Das Leben ist kurz. Malt Giraffen.

14. September 2009

Gier-Affen, ne Ja: Giraffen.

Und zwar genau 1.000.000.000 Stück. Gezeichnet, geklebt, gemalt, gebrannt, gememed (Ja, das Wort gibts. Jetzt.), geformt, gelegt, gestrickt,gewachsen, gehäckelt, geliert (wenn man das so sagen darf.), handgeblasen und mundgeschliffen oder auf sonstige Art und Weise persönlich und ohne Kamera und Computer hergestellt. Hier.

Ziel ist es bis 2011 genau eine Millionen manuell fabrizierte Giraffen gesammelt zu haben. Eine viertel Millionen gibt es bereits. Und seit Freitag sogar 5 von mir. Eine hier und vier hier. Streng minimalistisch sowohl in Federführung, als auch was das Arbeitsmaterial angeht (Kugelschreiber auf Sockenverpackungspappe).

Also ihr anonymem Massen da draußen: Nehmt eure zierlichen Fingerlein von der Tastatur, greift nach dem was ihr aus Grundschulzeiten kennt und man „Stift“ nennt und zeichnet ein bis zweitausend oder gerne auch mehr Giraffen und schickt sie ein. Warum? Weil wegen. Die Gegenfrage zählt nicht.

Außerdem macht es Spaß. Ehrlich!

Eine Antwort to “Das Leben ist kurz. Malt Giraffen.”

  1. […] Schnickschnack am Computer versteht (selbstverständlich darf auch gemalt und gezeichnet werden, wo man eh schon grad dabei ist.) auf,  ein Bild der berühmten Turtle-Taube herzustellen und dafür zu sorgen, dass es in der […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: