This, Jen, is the internet. Made for weddingcakepictures.

9. Oktober 2009

Früher dachte ich immer das Internet wäre die soziale Revolution, die alle Menschen aller Schichten, Hautfarben, Ideologien, etc, zusammenbringt und endlich eine Basis für eine wirkliche, aufrichtige Demokratie schafft.

Dann kam Regel Nr. 34.

Das Internet ist doch nur für Pornographie. All kinds of. Mann mit Mann, Mann mit Frau, Mann mit zwei Frauen, Mann mit drei Frauen, Frauen mit Frauen, drei Frauen miteinander, Mann mit Frau und Esel, Esel mit Pferd, Hund und Katze, Katze mit Maus, Katze mit Katze, Kraken mit acht Frauen, zwei Kraken mit acht Frauen, zwei Frauen, Fäkalien und ein Becher, der ganze kranke Scheiß halt.

Ist vollkommen ok meines erachtens nach. Jeder wie er will. Wer Luftballons aufblasen muss um einen hochzukriegen und das dann auch nur klappt wenn ihm jemand auf den Bauch fäkaliert, der in ein Cosplay Kostüm genäht wurde – meinetwegen. Schön dass ihr eure Plattform irgendwo habt. Muss ich ja nichts mit zu tun haben.

Auch die zweite Regel, die besagt, dass das Internet eigentlich nur zum Austausch von Bildern der Lieblinge von Katzenbesitzern erfunden wurde und aufrechterhalten wird. Meinetwegen. Zeigt euch eure Muschis, macht lustige Bilder, schreibt lustige Texte drunter, whatever.

ABER! Das ich in den wenigen Blogs die ich lese so langsam eine Tendenz erkenne Fotos und Daten von HOCHZEITSTORTEN zu posten, macht mich etwas nervös.

Ich mein. ALTER FINNE WAS GEHT DENN BEI EUCH? Was ist bitte uninteressanter als ein Foto einer Hochzeitstore von irgendwelchen Freaks, die dachten sie müssten den De Lorean mit Kuchen nachbauen? Abgesehen davon, dass dieses Eingeständniss von Nerdtum mir auf der Hochzeit betreffender Personen – falls ich denn eingeladen, bzw. hingegangen wäre – kein müdes Lächeln, sondern eher einen mitfühlenden Blick abringen würde (weil das nach Darth Vader aufs Toast brennen mit das bescheuerteste ist was ich mir an Fankult vorstellen kann), finde ich es noch schlimmer den Mist überhaupt zu posten. Ich mein welcher heterosexuelle Mann/Nerd/Blogger/Netzsurfer/Whatever interessiert sich bitte für Hochzeitstorten anderer Leute (Geschweige denn die eigene?)?

Vielleicht ist ja genau das der Punkt.

Ich geh mal kurz in mich..

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: